Aktionswochen "Aktiv gegen Depression" des Netzwerks Depression Braunschweig vom 07. Oktober bis 18.November 2015

Das Netzwerk Depression Braunschweig veranstaltet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Aktionswochen "Aktiv gegen Depression". In diesem Rahmen bieten Netzwerkmitglieder verschiedene Aktionen für Betroffene und Interessierte an. Ulrich Markurth, Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig, hat wieder die Schirmherrschaft übernommen.

Die diesjährigen Aktionswochen spiegeln auch das Motto "Move against Depression - Bewegen gegen Depression" des 12. Europäischen Depressionstags wieder, der am 1.10.2015 stattfindet: In den Veranstaltungen des Netzwerks Depression geht es auch um unterschiedlichste Bewegung im übertragenen Sinne.

Folgende Veranstaltungen finden statt:

07.10.2015, 19.00 Uhr: "3 Rosen für Charlie", Krimidinner zum Mitspielen

08.10.2015, 19.00 Uhr: "Die mit dem Bauch tanzen", Grundelemente des orientalischen Tanzes ausprobieren

09.10.2015, 17.00 Uhr, Zentralveranstaltung: "Stehe unterm Wasserfall und bin trocken", Sprechtheater

12.10.2015, 19.00 Uhr: Wochenbettdepression, Gesprächsabend mit Film

14.10.2015, 18.00 Uhr: "Ich habe Depressionen – na und?", Lesung mit Tanja Salkowski, eine Betroffene berichtet, anschließender Austausch
Diese Veranstaltung wird im Rahmen der Aktionstage von der KIBiS organisiert, und es steht ein Flyer zum Herunterladen zur Verfügung:


15.10.2015, 19.00 Uhr: Märchenabend für Frauen

19.10.2015, 19.00 Uhr: "Wenn das Herz schwer ist und die Seele nicht mehr schwingt", 20 Termine, gestalttherapeutische Frauengruppe

18.11.2015, 15.00 Uhr: Lavie Reha gGmbH, die Rehabilitationseinrichtung für psychisch kranke Menschen stellt sich vor, Infoveranstaltung für Fachleute und Multiplikatoren aus dem psychosozialen Bereich

Das gesamte Programm mit näheren Einzelheiten sind dem Flyer der Aktionswochen zu entnehmen:


Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen