DMSG bietet Themenabend zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen an

Die in Braunschweig ansässige Beratungsstelle der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) bietet am Mittwoch, den 22. Februar 2017, um 18:00 Uhr in der Juliusstr. 2, 38118 Braunschweig, einen Themenabend zu möglichen rechtlichen Auswirkungen chronischer Erkrankungen an. Geplant sind zwei kurze Vorträge durch Rechtsanwälte und anschließende Diskussion sowie hoffentlich reger Erfahrungsaustausch. Besprochen werden unter anderem arbeitsrechtliche Probleme verminderter Leistungsfähigkeit, Grundzüge des sogenannten "Behindertenrechts" und Fragen der Grundsicherung. Darüber hinaus wird sich auch die Beratungsstelle der DMSG vorstellen.

Eingeladen sind ausdrücklich alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Für die Planung ist eine Voranmeldung bis 02.02.2017 erforderlich. Die Voranmeldung kann per Mail, telefonisch und natürlich auch persönlich erfolgen bei:

Frau Beckner
Telefon: 0531 4807958
E-Mail: ed.neshcasredein-gsmd@renkceb

Fragen und Themenvorschläge im Vorfeld der Veranstaltung sind herzlich willkommen und werden nach Möglichkeit im Rahmen der Planung berücksichtigt.

Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen