Hilfe bei psychischen Folgen nach einem Verkehrsunfall

Um Beteiligte von Verkehrsunfällen, die mit psychischen Folgen zu kämpfen haben, bei der Suche nach Hilfe zu unterstützen, wurde das Portal www.hilfefinder.de eingerichtet. Träger sind der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V., die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und die Verkehrsunfall-Opferhilfe-Deutschland e.V.

Opfer von Verkehrsunfällen werden neben möglichen körperlichen Verletzungen teils auch über Jahre von psychischen Belastungen geplagt. Ebenso können andere Beteiligte wie Zeugen, Helfer und Angehörige betroffen sein. Die Folgen könnten schlimmstenfalls auch zu Depressionen und posttraumatischen Belastungsstörungen führen. Das Portal www.hilfefinder.de kann hier weiterhelfen. Dort erhalten Betroffene Unterstützung bei der Therapeutensuche, können sich zu Kostenträgern und Therapien informieren oder einen "Trauma-Check" machen.

Quelle: Artikel in der Braunschweiger Zeitung vom 13.09.2021, Seite "Ratgeber", und www.hilfefinder.de

Zurück