Mit einem riesigen Korb Gemüse in den Feierabend

Am 23. August trafen sich Teilnehmer von verschiedenen Selbsthilfegruppen in der Küche der AOK Braunschweig, um von Diplom-Ökotrophologin Kristin Freydank mehr über "Gemüse ist das bessere Obst?" zu erfahren. In einer Vorstellungsrunde wurde zu Beginn schnell klar, dass viele gerne Obst und Gemüse essen, jedoch beim Thema Gemüse jeder neugierig auf neue Rezepte ist.

Frau Freydanks Einführung vermittelte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Wissenswertes zum Thema Gemüse. Besonders wichtig sei die Kombination von Vitaminen, Mineralstoffen oder sekundären Pflanzenstoffen. Wünschenswert sei es, dass zu jeder Mahlzeit ein Gemüse- und Obstanteil gegessen wird.

Danach ging es in fünf Gruppen in die Lehrküche, und ein fleißiges Schnippeln von Blumenkohl, Feldsalat, Möhren, Tomaten, Radieschen, Paprika und Kräutern begann. Schon bald darauf köchelte in einem Topf die Erbsensuppe, während Möhren für den Brotaufstrich geraspelt und im Ofen die Kichererbsen und das Gemüse gebacken wurden. Zwischendurch gab es bei Fragen zur Zubereitung immer wieder kompetente Hilfe von Frau Freydank.

Anschließend wurde gemeinsam der Tisch gedeckt und in launiger Atmosphäre gemeinsam gegessen. "Die Erbsensuppe mit Kokosmilch schmeckt hervorragend und ich bin überrascht, wieviel ich dazu lernen konnte, um verschiedene Gerichte für eine Feier vorzubereiten", meinte eine Teilnehmerin, und alle anderen stimmen ihr zu. Am Ende waren Suppe, Smoothie und gefüllte Pide-Taschen restlos aufgegessen.

Beim abschließenden Aufräumen waren sich alle Teilnehmerinnen einig, dass es ein genussvoller und heiterer Abend mit vielen neuen Anregungen war.

Die KIBiS bedankt sich bei AOK Braunschweig für die Unterstützung dieses Abends.

Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen