Netzwerk Depression lädt ein zum Vortrag "Depression im Alter - verstehen und damit umgehen"

Foto: Gertrud Ternhürne
Diplom-Psychologin Gertrud Terhürne

Das Netzwerk Depression Braunschweig lädt am Dienstag, 06. Oktober 2020, zum Vortrag "Depression im Alter - verstehen und damit umgehen" ein.

Depressionen machen auch vor dem höheren Lebensalter keinen Halt. In der Veranstaltung wird ein Blick auf die verschiedenen Anzeichen der Erkrankung und deren Behandlung geworfen. Außerdem geht es um die Möglichkeiten von Beratung und Unterstützung der Betroffenen und deren Umfeld. Im Anschluss ist es möglich Fragen zu stellen.

Zu dieser Veranstaltung sind sowohl Betroffene eingeladen als auch Angehörige und Helfende, die ältere Menschen mit Depressionen betreuen und pflegen.

Der Vortrag findet von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Kantine der Lebenshilfe, Fabrikstr. 1 F, Erdgeschoss, 38122 Braunschweig, statt. Als Referentin konnte Diplom-Psychologin Gertrud Terhürne gewonnen werden, ehemalige Leiterin der Gerontopsychiatrischen Beratungsstelle bei ambet e.V.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund der Platzbeschränkung wird um Anmeldung bei der KIBiS unter ed.sb-rehcsiteatirap@sibik oder (0531) 4 80 79 20 bis zum 02.10.2020 gebeten. Die KIBiS hat die Federführung bei der Organisation der Veranstaltung.

Bitte tragen Sie beim Betreten des Gebäudes und während der Veranstaltung eine Mund-Nasen-Schutzmaske. Darüber hinaus bleibt die Entwicklung des Corona-Verlaufs und die dann gültigen Vorschriften abzuwarten.

Zufahrt zur Fabrikstraße 1 F über den dortigen Großparkplatz von Hornbach, Penny und dm-Drogerie, Parkplätze vor dem Haus der Lebenshilfe und in der Umgebung. Öffentliche Verkehrsmittel: Bus 413, Bus 419, Bus 429, Bus 435, Haltstelle Fabrikstraße oder Messegelände.

Zurück