Neues Tanztheaterstück "Prinzenrolle" der AMBETgroup hat am 26. September Premiere

Schon bei Hamlet im Staate Dänemark finden sich Belege für das orientierungslose Handeln einzelner Figuren. Heute ist es schwieriger denn je, mit klarem Blick seine Position, seinen Weg zu finden. Nachrichten aus aller Welt, soziale Medien – eine Informationsflut, die es schwer macht, zu entscheiden, was wahr und was nicht wahr ist. Unser aus den Fugen geratenes Magnetfeld bringt den inneren Kompass durcheinander. Es kann zwar beruhigen, aber nicht trösten, dass es schon immer Zeiten großer Unsicherheit und Verwerfungen gegeben hat.

Die AMBETgroup bringt aus "Hamlet" einige Protagonisten und ihre fragwürdigen Rollen tänzerisch auf die Bühne und macht uns Hoffnung – das Ende des Populismus ist noch nicht zu sehen, wartet aber hinter dem Horizont.

Premiere ist am 26. September 2019, 20 Uhr, im LOT-THEATER, Kaffeetwete 4 a, 38100 Braunschweig (weitere Aufführungen am 27. / 28. September 2019).

Karten: 10 € / ermäßigt 5 €, Reservierung: (0531) 17303 oder ed.retaeht-tol@tol, Kartenverkauf: Mo - Fr 10 - 17 Uhr im LOT-Theater.

Die AMBETgroup besteht aus Menschen mit und ohne seelische Beeinträchtigung und ist eine Initiative von Ambet e. V. Braunschweig unter der Leitung von Ulrike Stein und mit der Choreografie von Gerda Brodmann-Raudonikis.

Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen