Geselliger Nachmittag mit interessanten Gesprächen - Neujahrsempfang der Selbsthilfe 2019

Am 25. Januar lud die KIBiS zum 11. Neujahrsempfang der Selbsthilfe in den Saal der Lebenhilfe Braunschweig in der Werkstatt Kaiserstraße. Es war der erste Neujahrsempfang, seitdem die KIBiS in das Hinterhaus auf dem gleichen Gelände in der Kaiserstr. 18 gezogen ist.

Trotz des frostigen Wetters fanden wieder rund 110 Mitglieder aus Braunschweiger Selbsthilfegruppen den Weg in die Kaiserstraße. Ines Kampen, Leiterin der KIBiS, und Henning Eschemann, Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Braunschweig, begrüßten die Gäste. Im Anschluss gab es ein geselliges Beisammensein, und alle konnten ein reichhaltiges und leckeres Büffet genießen. Die Gäste kamen miteinander und mit den KIBiS-MitarbeiterInnen ins Gespräch, lernten sich kennen, tauschten Erfahrungen und Infos aus.

Später präsentierten "Hermann und Bertha", alias Norbert Wiedemann von der Angehörigenselbsthilfe psychisch erkrankter Menschen und Hella Sievers vom Elternkreis Drogen, zwei witzige Sketche aus ihrem selbst entwickelten Repertoire. Zudem las Herr Wiedemann einige lustige Texte. Anschließend nutzte Herr Wiedemann als Mitglied des Braunschweiger Selbsthilfegruppenrats die Gelegenheit, dem KIBiS-Team für sein Engangement zu danken, und überreichte Frau Kampen, Frau Sattler und Herrn Wolter Blumensträuße. Damit ging schließlich ein schöner Nachmittag mit interessanten Gesprächen, leckerem Essen, Spaß und Unterhaltung zu Ende.

Ines Kampen, Leiterin der KIBiS, zeigte sich sehr zufrieden: "Wir hatten wieder eine sehr schöne Feier. Es freut uns besonders, dass auch einige neue Gäste dabei waren." Die KIBiS bedankt sich bei allen Helfern, beim Paritätischen Braunschweig und bei der Küche der Lebenshilfe.

Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen