Parkinson-Symposium unter dem Titel "Keep Moving Day" - Bewegungsangebote für Menschen mit Bewegungsstörungen

- Veranstaltung fällt aufgrund der Corona-Epidemie aus -

Die Selbsthilfegruppe für junge Parkinsonkranke PaJuBS lädt zu einem Symposium rund um das Thema Parkinson und Bewegungsstörungen ein. Das Symposium wird unter dem Titel "Keep Moving Day" von Susanne Wagner (PaJuBS e.V.) und Mirko Lorenz (Keep Moving®) veranstaltet. Es findet am Samstag, 21.03.2020, von 9.30 bis 15 Uhr im Haus des KufA e.V., Westbahnhof 13, 38118 Brauschweig, statt (barrierefrei).

Das Symposium richtet sich an alle Menschen mit Bewegungsstörungen und Parkinson sowie deren Angehörige und Interessierte. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, neue Bewegungsangebote kennenzulernen, Fachvorträge von Experten zu hören, Workshops mitzumachen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Vorgestellt werden beispielsweise Bogenschießen, Tanztherapie, Tischtennis, Qigong, Smovey und TaiChi. Für das leibliche Wohl sorgt ein großes Mittagsbuffet, und es gibt eine Tombola mit attraktiven Preisen.

Der Eintritt beträgt 5 €. Info und Anmeldung bei Susanne Wagner, Tel. 0176 - 3174 4954,
E-Mail: ed.muisopmys-nosnikrap@ofni, Web: www.parkinson-symposium.de.

Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen