Psychiatrie-Zentrum Königslutter beim Treffen der Selbsthilfegruppen - Möglichkeiten der Kooperation ausgelotet

Michael Lange vom AWO-Psychiatriezentrum Königslutter war beim Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen zu Gast. Herr Lange stellte den anwesenden SHG-Vertreterinnen und -Vertretern die Arbeit des Psychiatrie-Zentrums vor. Anschließend gab es einen Austausch über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Eine Kooperation mit verschiedenen Alkohol-Selbsthilfegruppen gibt es bereits seit vielen Jahren, und mit den beiden Selbsthilfegruppen Psychiatrie-Erfahrene und Angehörige psychisch erkrankter Menschen ist sie inzwischen angelaufen. Angesprochen wurden weitere Kooperationsmöglichkeiten wie zum Beispiel Teilnahme an Fortbildungen der Psychiatrie-Akademie, Möglichkeiten für die Auslage von Info-Material sowie Information und Verlinkung auf der Internetseite. Es wurde vereinbart, dass die Kooperation mit der Selbsthilfe weiter geht.

Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen