Seminar zur Kommunikation in der Selbsthilfegruppe - reges Interesse der Teilnehmer trifft auf Vielfalt der Themen

Seminar zur Kommunikation in der Selbsthilfegruppe - reges Interesse der Teilnehmer trifft auf Vielfalt der Themen

Die KIBiS veranstaltete am 29.03.14 für Teilnehmer aus Selbsthilfegruppen eine Kommunikationsschulung unter dem Motto "Darüber lässt sich reden" in den Räumlichkeiten vom KöKi-Verein. In den Selbsthilfegruppen spielt das Gespräch eine zentrale Rolle, ob in der Gruppe untereinander oder beim ersten Kontakt mit Interessierten am Telefon. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich mit dem Vier-Ohren-Modell von Herrn Schulz von Thun vertraut machen, das deutlich macht, dass Sender und Empfänger nicht immer das gleiche verstehen. Jeder der Anwesenden brachte eigene Situationen aus seinem Gruppenalltag ein, die mit Unterstützung durch die Seminarleitung Frau Heike Köhler reflektiert werden konnten.

Ein weiteres Thema beschäftigte sich mit dem "Nein-Sagen", das im ehrenamtlichen Bereich immer wieder eine Rolle spielt, wenn bei den Beteiligten persönliche oder fachliche Grenzen überschritten werden. Ein Teilnehmer sagte dazu: "Ein toller Tag, der leider nicht ausreicht hat, um schneller 'Nein' zu sagen".  Danach waren sich alle Teilnehmer einigt, dass ein weiterer Tag nur zum Ausprobieren von Situationen anhand von Rollenspielen wünschenswert wäre.

"Es war ein bunter Tag mit interessierten Teilnehmern und vielfältigen Themen", fasste Frau Heike Köhler den Tag zusammen.

Die KIBiS bedankt sich bei der BKK exklusiv für die Unterstützung des Seminars.

Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen