"Walk for Freedom" - Schweigemarsch für Betroffene von Menschenhandel

Tatsächlich fällt alle 30 Sekunden eine Person Menschenhandel zum Opfer. Meistens handelt es sich um Zwangsprostitution oder Zwangsarbeit.

Solwodi, die Beratungsstelle für Frauen in Not, lädt für Samstag, den 16. OKtober 2021 zu einem Schweigemarsch durch die Braunschweiger Innenstadt ein. Unter dem Motto "Walk for Freedom" soll gemeinsam mit 450 Städten weltweit ein Zeichen für Freiheit gesetzt und über Menschenhandel aufgeklärt werden.

Solwodi empfängt am Samstag, den 16. OKtober 2021 alle Interessierten um 11.00 Uhr vor dem Rathaus am Platz der Deutschen Einheit. Dresscode ist schwarze Kleidung und ein schwarzer Regenschirm.

Sie können sich unter ed.idowlos@nnamhel anmelden.

Zurück