Wechsel in der Geschäftsführung des Trägers der KIBiS: Sven Spier folgt auf Henning Eschemann

Sven Spier, neuer Geschäftsführer des Paritätischen Braunschweig

Sven Spier ist neuer Geschäftsführer der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit Braunschweig mbH. Der 47-jährige Sozialpädagoge und Sozialmanager trat am 1. Oktober 2020 in die Geschäftsführung der GGPS Braunschweig ein und folgte damit auf Henning Eschemann, der die Gesellschaft mehr als 24 Jahre lang sehr erfolgreich führte. Nach dem Ausscheiden Henning Eschemanns zum 30. November trägt Sven Spier ab 1.12.2020 die alleinige Verantwortung für die 100prozentige Tochtergesellschaft des Landesverbandes. Sven Spier war zuvor unter anderem als Grundsatzreferent Kinder- und Jugendhilfe für den Paritätischen Sachsen-Anhalt sowie als Bereichsleiter Soziale Dienste für die Diakonie Mitteldeutschland tätig. Der gebürtige Goslarer freut sich auf seine neuen Aufgaben in Braunschweig und die besonderen Herausforderungen, nicht zuletzt durch die aktuelle Corona-Pandemie.

Zurück