Behelfsmasken einfach selbst machen

Bild von Engin Akyurt auf Pixabay

Die Stadt Braunschweig macht ab Samstag, 25.04.2020, Behelfsmasken beim Betreten von Geschäften und bei der Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs zur Pflicht. Der Behelfsmundschutz sorgt dafür, dass Speichelpartikel beispielweise beim Sprechen nicht in die Umgebung gelangen und verringert so vor allem das Infektionsrisiko für andere.

Wer noch keinen Behelfsmundschutz hat, kann sich vorerst mit einem Schal oder Tuch behelfen. Wer sich Behelfsmasken selbst machen oder anschaffen möchte, für den haben wir hier einige Tipps in Form von verschiedenen Youtube-Video-Anleitungen und Internet-Verweisen zusammengestellt.

Mundschutz aus altem T-Shirt ohne Nähen

Einfach zu nähende Behelfsmaske für Anfänger

Mundschutz ohne Nähen schnell selber machen

Nähanleitung der Stadt Braunschweig

Die Stadt Braunschweig hat eine Anleitung zum Selbstnähen für einen waschbaren Behelfsmundschutz erstellt. Die Anleitung kann hier heruntergeladen werden.

Verkaufsstellen für wiederverwendbare Behelfsmasken in Braunschweig

Unter www.braunschweigzeigtmaske.de ist ein "Maskenfinder" entstanden. Hier kann man nach Anbietern für waschbare Maksen suchen.

Mit dem Portal sollen einerseits Interessierte die örtlichen Anbieter für Masken leicht finden. Zum anderen werden über den Verkauf der Masken die entsprechenden örtlichen Betriebe unterstützt.

Das Projekt ist eine studentische Initiative aus dem "Sandkasten" der Technischen Universität und wird vom Braunschweigischen Hochschulbund e.V. und vom Rotary-Club Braunschweig Heinrich der Löwe unterstützt.

Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen