"Post mit Herz" - Postkartenaktion für Menschen in Einsamkeit

Die Corona-Pandemie verstärkt durch die notwendige Zurückhaltung bei den Kontakten die Einsamkeit vieler Menschen. Hier möchte das privat initiierte Online-Portal "Post mit Herz" ein wenig weiterhelfen. Interessierte können einsamen Menschen eine Weihnachtskarte zukommen lassen.

Die Initiator*innen schreiben: "Viele Menschen in Deutschland leiden unter Einsamkeit. Manche haben keine Familie, niemanden, der sie anruft oder besucht. Durch die Corona- bedingte Isolation wird die Situation noch quälender. So möchte niemand leben. Und wir möchten nicht, dass sich jemand so fühlen muss. Deswegen gibt es Post mit Herz."

Sie bieten auf der Plattform postmitherz.org jedem, der einem einsamen Menschen zu Weihnachten eine kleine Freude machen möchte, die Möglichkeit sich zu beteiligen. Sie können dort die Adresse einer Einrichtung erfahren, zum Beispiel ein Pflegeheim. An diese Einrichtung schicken sie dann ihre Weihnachtskarte, wo sie einem einsamen Menschen an Weihnachten übergeben wird.

Wie es genau geht, erfährt man auf der Seite postmitherz.org.

Zurück