Selbsthilfegruppe PaJuBS berichtet von ihren Online-Gruppentreffen

Die Selbsthilfegruppe PaJuBS (Selbsthilfegruppe für jung an Parkinson Erkrankte e.V.) trifft sich seit Oktober 2020 online. Betroffene können sich so per Videokonferenz als Gruppe miteinander austauschen. Die Teilnahme ist mit Laptop, Tablet oder Smartphone möglich. Wer möchte, kann auch telefonisch mitmachen. Susanne Wagner berichtet:

"Die Mitglieder unserer Selbsthilfegruppe wollten so gerne wieder mehr Kontakt miteinander haben, sodass wir uns im Oktober 2020 die Online-Möglichkeit eines Videokonferenzanbieters angeschaut haben. Nach kostenlosem Probieren haben wir uns entschieden dort für 1 Jahr ein Paket zu kaufen. Das Programm ist recht einfach und damit auch nützlich. Es macht allen Beteiligten so viel Spaß, dass wir uns nicht nur 1x im Monat treffen, sondern jetzt min.2x im Monat. Alle können sich auf dem PC-Bildschirm sehen und miteinander kommunizieren.

Gerade auch in dieser schwierigen Zeit, ist das Ausweichen auf ein solches Programm eine sehr gute Lösung, weil man auf diesem Weg vieles gemeinsam besprechen, beraten und auch beschließen kann, ohne Angst haben zu müssen sich anzustecken! Das geht von zu Hause alles ohne Maske! Es gibt viele verschiedene Plattformen zum Online-Treff und wir haben eine gefunden, die für uns gut passt."

Zurück