Gründung einer Selbsthilfegruppe zum Thema Muskelerkrankungen

Symbolfoto (Bild von TF3000 auf Pixabay)

Ein Betroffener mit der Erkrankung neuromuskuläre Myopathie sucht den Austausch mit anderen Menschen, die von der gleichen Erkrankung betroffen sind. Ziel ist, eine Selbsthilfegruppe zum Thema Muskelerkrankung ins Leben zu rufen.

Unter Gleichgesinnten geht es um gegenseitiges Verständnis, Erfahrungen mit der Erkrankung, mögliche Hilfsmittel, Medikamente und Fortschritte in der medizinischen Behandlung. Auch die medizinische Versorgung vor Ort und Reha-Maßnahmen können zum Thema werden.

Interessierte Betroffene können sich bei der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, kurz KIBiS, melden: Kontakt.

Zurück