Neue Selbsthilfegruppe 'Plötzlich gelähmt - gemeinsam wieder vorwärts'

In Braunschweig entsteht eine Selbsthilfegruppe für Menschen , die aufgrund verschiedener Ursachen plötzlich gelähmt sind. Die Ursache kann ein Schlaganfall, Tumor, Verkehrsunfall oder eine neurologische bzw. orthopädische Operation sein.

Ziel der Gruppe ist, mit anderen Betroffenen und Angehörigen ins Gespräch zu kommen.

Durch eine Lähmung sehen Betroffene sich mit vielen Fragen und Ängsten konfrontiert: Wie komme ich jetzt zurecht? Was ist mit meinem Beruf? Wer versteht meine Situation?

Die Gruppe möchte durch gemeinsamen Austausch wieder das Positive sehen, sich gegenseitig helfen und unterstützen sowie voneinander lernen und neue Erkenntnisse gewinnen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Interesse haben, können Sie sich an die KIBiS, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, wenden:
Telefon (0531) 4 80 79 20 (Montag bis Mittwoch von 9 bis 12 Uhr, Dienstag von 14 bis 16 Uhr sowie Donnerstag von 14 bis 17 Uhr), E-Mail: ed.sb-rehcsiteatirap@sibik.

Das nächste Treffen der Gruppe findet am Donnerstag, den 07. Oktober 2021, 14.00 - 15.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Begegnungsstätte vom Caritasverband in der Böcklerstr. 232 in 38102 Braunschweig statt. Die weiteren Treffen finden in 14-tägigen Abständen statt.


(Bildquelle: Pixabay.com, VoyZan)

Zurück