Neue überregionle Selbsthilfegruppe für Organtransplantierte und Wartepatienten in Hannover

Die Ungewissheit während der Wartezeit auf ein Spenderorgan ist oft belastend, vor allem dann, wenn man das Gefühl hat, allein mit den damit verbundenen Problemen zu sein. Auch nach der Transplantation muss das Leben neu organisiert werden, damit das große Ziel - der langfristige Erhalt des Spenderorganes - erreicht werden kann.

In der Regionalgruppe Niedersachsen des Bundesverbandes der Organtransplantierten – bdo e.V. - haben Sie die Möglichkeit, über ihre Sorgen und Ängste zu sprechen, damit sie den Behandlungsverlauf auch in Krisenzeiten besser bewältigen können.

Viermal im Jahr soll der Gedankenaustausch der Gruppenmitglieder gefördert werden, außerdem soll es auch Informationen über medizinische Themen geben, die für alle Transplantierten von Interesse sind.

Informationen und Anmeldung bei Thorsten Huwe, Tel. 05144 - 56211, E-Mail: thorsten.huwe@bdo-ev.de oder KIBIS Hannover, Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich, Tel. 0511-66 65 67; E-Mail: info@kibis-hannover.de, oder www.kibis-hannover.de und www.fb.com/kibis.regionhannover.

Zurück

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen