Narcotics Anonymous

Info:
Selbsthilfegruppe für Abhängige von legalen und / oder illegalen Drogen
Narcotics Anonymous (NA) ist eine internationale Selbsthilfegemeinschaft von genesenden Drogensüchtigen, die 1953 gegründet wurde. Sie ist eine der ältesten und größten Bewegungen dieser Art mit über 70.000 NA-Meetings in 139 Ländern und 76 Sprachen. In Braunschweig treffen sich die NA viermal wöchentlich.

Die Mitgliedschaft ist für alle Süchtige offen, ungeachtet der speziellen Droge oder deren Kombination. Die Mitglieder besuchen Treffen - so genannte Meetings - nach ihrem eigenen Ermessen und bleiben anonym. Es gibt keine Gebühren oder Mitgliedsbeiträge. Narcotics Anonymous finanziert sich ausschließlich aus freiwilligen Spenden der Mitglieder.

Das Herzstück des Genesungsprogramms von NA ist eine Reihe von freiwilligen persönlichen Aktivitäten, bekannt als das 12 Schritte Programm (in Anlehnung an die Anonymen Alkoholiker). Diese Schritte beinhalten das Eingeständnis eines Problems, die Bereitschaft Hilfe anzunehmen, ehrliche Selbsteinschätzung und vertrauensvolle Selbstoffenbarung.

Kontakt:
Narcotics Anonymous
E-mail:

Ansprechpartnerin
Garnet
Telefon: 0531 / 184 38

Bundesweite Hotline: 0800 / 44 53 362

Treffen:

  • dienstags, 19.30 Uhr, Pfarramt St. Michaelis, Echternstr. 12 (jeden 2. Di im Monat offenes Meeting auch für Interessierte)
  • mittwochs 19,00 Uhr, Pfarramt St. Michaelis, Echternstr. 12
  • donnerstags, 19.00 Uhr, Pfarramt St. Martini, Eiermarkt 3 (jeden 3. Sa / Monat offenes Meeting)
  • samstags 18.30 Uhr, Pfarramt St. Michaelis, Echternstr. 12

Sollte es Coronabedingt wieder zu Einschränkungen kommen, wird nahtlos auf Online-Meetings umgestiegen. Die aktuellen Informationen und Zugangsdaten sowie Zeiten finden sich immer auf unseren Webseiten www.na-nord.de und www.narcotics-anonymous.de